Presse

Spannende Ferienaktion: In Q 6 Q 7 sind die Indianer los

  • Familientag mit Fred Fuchs am Samstag, 27.07.2019 von 11 bis 17 Uhr
  • Wild West in Q 6 Q 7 Mannheim vom 29. Juli bis 3. August, 11 bis 16 Uhr
  • Spiele, Spaß und Abenteuer im Tipi-Dorf im Erdgeschoss des Quartiers

Das wird ein Spaß: In Q6Q7 sind die Indianer los! In der ersten Sommerferien-Woche in Baden-Württemberg lädt Q 6 Q 7Mannheim – Das Quartier. Alle jungen Wild- West-Abenteuer-Fans in ein Indianerdorf im Erdgeschoss von Q 6, das es so in der Metropolregion Rhein-Neckar noch nie gab. Q 6 Q 7-Chef Hendrik Hoffmann: „Wer von uns wollte als Kind nicht in die aufregende Welt des Wilden Westens eintauchen und ein echter Indianer sein? Für die Kinder aus Mannheim und der Region lassen wir diesen Traum jetzt wahr werden!“ Von Montag,
29. Juli bis Samstag, 3. August, jeweils von 11 bis 16 Uhr, gibt es die spannendsten Abenteuer im Tipi-Dorf rund um den Marterpfahl und an verschiedenen Spielstationen zu erleben.Los geht das Ferienprogramm nicht ganz so „wild“, dafür umso bunter: mit dem Fred-Fuchs-Familientag am Samstag [27.07.2019] zwischen 11 und 17 Uhr.

Bunt und spaßig wird’s im Quartier am Samstag, bevor die Indianer montags im großen Tipi-Dorf ihren Kopfschmuck anlegen: Fred Fuchs, das beliebte Maskottchen des Mannheimer Morgen, schmeißt für alle Quartier-Besucher eine Familien-Party, die es in sich hat: Im Bastel-Bereich können die Kleinsten ihrer Kreativität beim Gestalten von Fred-Fuchs-Masken und - Sonnenschildern freien Lauf lassen. Am großen Glücksrad gibt es Preise vom Mannheimer Morgen, Quartier-Gutscheine und viele Überraschungen der Q 6 Q 7-Stores zu gewinnen. Und bei der Fred-Fuchs-Rallye gilt es für Eltern und ihre Kinder das Quartier bei einer Tour durch Q 6 Q 7 zu ergründen: An verschiedenen Stationen sind kleine Aufgaben zu erledigen oder geheimnisvolle Fragen zu beantworten. Wer die Tour vollständig absolviert hat, nimmt an der großen Verlosung teil und kann unter anderemMannheimer „Wimmel-Bücher“ gewinnen oder ein „Meet & Greet“ mit Cowboy Jim aus T exas (vom Indianerdorf), Cowboy-Lunch und Fotoshooting inbegriffen! Als Hauptgewinn winken zwei Flik Flak Uhren aus dem Swatch-Store.

Spektakulär wird die große Seifenblasen-Show, stündlich zwischen 13 und 16 Uhr: Clown „Rinaldo“verzaubert die Quartier-Besucher mit schimmernden„Träumen aus Samt und Seife“, eine vielfach ausgezeichnete Show, die für ungläubiges Staunen sorgt, denn: Kein anderer zelebriert die hohe Kunst der Seifenblasen-Gestaltung, des Spiels mit dieser vergänglichen Magie, so poetisch und einfühlsam wie er. Die Seifenblasen vergehen, doch der Eindruck bleibt unvergessen...

Einmal Indianer sein, mit Stirnband und Adlerfeder im Tipi-Zelt sitzen, beim Hut- und Ringwurfwettbewerb gewinnen, beim Goldsuchen sein Glück versuchen, das können die jüngsten Q 6 Q 7-Fans eine Woche lang im 

ndianerdorf im Erdgeschoss von Q 6. Noch mehr Spiel und Spaß gibt es beim Trommeln und in den Tipis, wo die kreativen Indianer spielen können.

Besuch gibt es von Cowboy Jim aus Texas. Spätestens wenn sein Lied erklingt – „Der Cowboy Jim aus Texas, der tags auf seinem Pferd saß, hat einen Hut aus Stroh, und darin saß ein Floh. Jippijeh, jippijoh, jippijed-jeh- jeh-jeh-joh“ – dann sind die Jüngsten mittendrin im Wilden Westen.

Im Indianerdorf für Kinder ist für alles gesorgt: Eine nette Indianerin empfängt und betreut die Kinder. Dann werden aus ihnen echte Indianer. Mit Schminke, Stirnband und Adlerfeder ausgestattet kann in den Ferienspaß gestartet werden. Zur Erinnerung gibt es ein Geschenk und eine Urkunde. Die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern.

Q 6 Q 7-Häuptling Hendrik Hoffmann, im „normalen“ Leben Q 6 Q 7-Chef:„Q 6 Q 7 ist immer für eine schöne Überraschung gut. Sonst sind es ja eher Jugendliche und Erwachsene, die auf der ,Schatzsuche‘ in unseren über 65 Markenstores und unserer vielseitigen Gastronomie auf ihre Kosten kommen. Die erste Ferienwoche wollten wir aber ganz bewusst dem Nachwuchs widmen. Während die Kids im Indianerdorf Spaß haben, können sich die Eltern umso entspannter auf ein Shopping-Abenteuer in Q 6 Q 7 begeben. Wir alle im Quartier freuen uns auf dieses spektakuläre Sommer- Highlight. Wer möchte da nicht noch einmal Kind sein...“

 

 

Info Q 6 Q 7

Q 6 Q 7 Mannheim – Das Quartier. bietet über 65 Marken von Fashion bis Food auf drei Ebenen zum Shoppen und genießen. Q 6 Q 7 Mannheim verbindet einzigartige Shopping-Erlebnisse mit komfortablem Wohnen (85 Wohnungen), Arbeiten, Gesundheit und einem Fitness First Platinum Swim Club sowie dem Radisson Blu Hotel, Mannheim – mit 229 Zimmern sowie der Roof Bar mit einem atemberaubenden Blick über Mannheim. 

Das Quartier Q 6 Q 7 gehört zum Portfolio eines von BMO Real Estate Partners Deutschland verwalteten Immobilien-Spezial-AIF, in den institutionelle Anleger aus Deutschland investiert haben. Architektur und Design des Stadtquartiers stammen von blocher partners, die von der DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe (D&S) als Projektentwickler und Bauherr mit der Planung des Quartiers beauftragt worden waren. Mit dem Betrieb des Quartiers hat BMO gleich mehrere Unternehmen aus dem Dienstleistungsbereich der D&S Unternehmensgruppe betraut. So liegt das federführende Quartiersmanagement bei der CRM – Center & Retail Management GmbH, das Facility und Property Management in den Händen des D&S Gebäudemanagements und der ACCURATA Immobilienverwaltung. Das Radisson Blu Hotel, Mannheim wird zudem von der D&S-Tochtergesellschaft ARIVA Hotel GmbH betrieben.

Die Shops in der Mall haben von Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr geöffnet, REWE von 8 bis 22 Uhr und dm von 8 bis 20 Uhr.

Direkt im Stadtquartier befinden sich über 1.300 Parkplätze. Die Tiefgarage ist durchgehend geöffnet. Auf allen Ebenen befinden sich Familien- bzw. Behindertenplätze sowie E-Tankstellen. Jeder Stellplatz ist mit einer LED-Anzeige ausgestattet. Grün leuchtende LED-Anzeigen kennzeichnen die noch freien Stellplätze. Die Behindertenplätze sind durch eine blau leuchtende LED-Anzeige gekennzeichnet.

Mehr Informationen im Internet unter www.q6q7.de.