Presse

Dank YouTube-Star Sally: Rekord-Geschenke unterm Wunschbaum

Strahlende Kinderaugen, die schönsten Weihnachtsmelodien auf dem Münzplatz und eine Steigerung der Besucherfrequenz im Vergleich zum Vorjahr: Q 6 Q 7 schloss nach dem Jahreswechsel ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft auf vielen Ebenen ab. „Am meisten haben wir uns alle über die Wunschbaum-Aktion gefreut, die so erfolgreich war wie nie zuvor“, schildert Q 6 Q 7-Chef Hendrik Hoffmann: „212 Geschenke konnten wir an das Kinder- und Jugendheim St. Josef in Mannheim übergeben. Das hat uns mindestens genau so gefreut wie die Kinder und Jugendlichen, die beschenkt wurden.“ Unterstützt wurde die Aktion vom Interact-Club des Rotary-Club Mannheim-Brücke. Interact-Präsident Alexander Kost, Q 6 Q 7-Chef Hendrik Hoffmann und ihre Teams hatten die Geschenke kurz vor Heiligabend in St. Josef vorbeigebracht.


An dem großartigen Erfolg der Wunschbaum-Aktion unter dem Motto „Schenken und Helfen – Erfüllen Sie Weihnachtswünsche von Kindern“ hatte sicherlich YouTube-Star Saliha „Sally“ Özcan einen besonderen Anteil. Millionen folgen ihr auf YouTube und schauen begeistert ihre Videos. Ihr Kanal „Sallys Welt“ ist der erfolgreichste rund ums Kochen und Backen in ganz Deutschland. Vor Weihnachten hatte sich Sally eine kurze Auszeit genommen und den Wunschbaum in Q 6 Q 7 geschmückt – und auf ihrem Kanal auch fleißig für die Charity-Aktion getrommelt. Zudem wurde die Aktion bereits zum dritten Mal durchgeführt, viele wussten auf Anhieb wie der Wunschbaum „funktioniert“. „Die Aktion ist sehr konkret; ich weiß, das kommt auch besser an als anonyme Geldspenden. Wir haben den Baum mehrfach mit Wunschkarten geschmückt“, so Hoffmann. „Noch kurz vor Weihnachten erhielten wir Anfragen von Mannheimerinnen und Mannheimern, ob wir weitere Geschenke benötigen. Da ging einem wirklich das Herz auf.“
Das galt in besonderem Maße auch am 3. Adventssamstag beim großen Adventssingen auf dem Münzplatz unter der Schirmherrschaft von Kulturbürgermeister Michael Grötsch. Bereits zum dritten Mal sangen Chöre aus der Metropolregion mit dem Publikum die schönsten Weihnachtslieder. 5.000 Euro Spende kamenfür den nächsten RTL-Spendenmarathon zugunsten von „Sallys Stiftung“ zur Unterstützung benachteiligter Kinder und Familien zusammen, auch dank der in der Adventszeit verkauften Quartier-Gutscheine, von denen jeweils fünf Euro in die Spendensumme flossen. Kooperationspartner war wie in den Vorjahren der lokale Fernsehsender RON-TV, der werktäglich um 18 Uhr direkt vor den RTL-Nachrichten auf Sendung ist.


In den sozialen Medien war Q 6 Q 7 in dieser Weihnachtssaison besonders präsent. Das lag nicht nur am Engagement von YouTube-Star Sally, sondern vor allem auch an der einzigartigen Polarwelt, die die Verbindungsbrücke zwischen Q 6 und Q 7 schmückte. Unzählige Instagramer posteten ihre „Polarwelt“-Selfies im Netz. Auch der Weihnachtsbaum auf dem Münzplatz hatte viele Fans, die ihre Fotos in den sozialen Netzwerken posteten. Die elf Meter hohe Tanne aus dem Odenwald, kunstvoll eingerahmt von der illuminierten Brücke zwischen Q 6 und Q 7 – sie alleine erstrahlte in 48.000 LED-Lichtern – zählte sicherlich mit zu den größten Weihnachtsbäumen in der gesamten Metropolregion.
Anlässlich des ersten Mannheimer Innovationsfestivals „innomake!“ waren auch Mannheims Kreative aus dem Netzwerk von Startup Mannheim und dem Gründerzentrum für Mode und Textilwirtschaft „TEXTILEREI“ unter dem Motto „Hometown Glory“ bis zum Jahreswechsel ins Quartier Q 6 Q 7 eingezogen – bereits zum vierten Mal! Zweieinhalb Monate wurde die große Fläche im 1. Obergeschoss von Q 6 bespielt.
17 Startups aus dem Lifestyle-Umfeld präsentierten das enorme Innovationspotenzial der Mannheimer Kreativszene. Nico Hoffmeister, Community Manager der TEXTILEREI sowie dem Kreativwirtschaftszentrum C-HUB und Initiator von Hometownglory: „Für die Marken verlief es super und bei vielen auch extrem erfolgreich. Es war eine tolle Möglichkeit für die jungen Unternehmen, sich nicht nur zu präsentieren, sondern tatsächlich auch den Verkauf Ihrer Produkte aktiv zu fördern. Zudem ist es immer wieder schön zu erleben, was wir doch alles im Lifestyle-Bereich in Mannheim auf qualitativ hohem Niveau zu bieten haben.“ Schon jetzt wird das nächste Event für Ende März geplant, ebenfalls wieder in Q 6 Q 7.
Zufrieden ist Q 6 Q 7-Chef Hendrik Hoffmann auch mit dem Weihnachtsgeschäft insgesamt. „Schon der Start am Black Friday direkt vor dem ersten Advent war äußerst erfolgreich. Die Tage um den 1. und den 4. Advent lagen bei der Kundenfrequenz über Vorjahresniveau. Die Zeit nach Weihnachten hat deutlich zu dem positiven Ergebnis beigetragen, lag auf dem hohen Niveau der Adventssamstage.“ Während vor Weihnachten vor allem Geschenke eingekauft wurden, ging es nach den Festtagen bis einschließlich 4. Januar an das Einlösen der Gutscheine. „Die arbeitnehmerfreundliche Lage der Feiertage hat ihren Teil zu dem Erfolg beigetragen.“
Die Tiefgarage von Q 6 Q 7 war in der Weihnachtssaison die beliebteste Parkgelegenheit in Mannheims Innenstadt. Fast überraschend: Die zeitweise schwierige Verkehrssituation durch die Sperrung der Hochstraße in Ludwigshafen hat sich nicht negativ ausgewirkt.
 

 
Info Q 6 Q 7 Mannheim
Q 6 Q 7 Mannheim – Das Quartier.bietet über 65 Marken von Fashion bis Food auf drei Ebenen zum Shoppen und genießen. Q 6 Q 7 Mannheim verbindet einzigartige Shopping-Erlebnisse mit komfortablem Wohnen (85 Wohnungen), Arbeiten, Gesundheit und einem Fitness First Platinum Swim Club sowie dem Radisson Blu Hotel, Mannheim – mit 229 Zimmern sowie der Roof Bar mit einem atemberaubenden Blick über Mannheim.
Die Shops in der Mall haben von Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr geöffnet, REWE von 8 bis 22 Uhr und dm von 8 bis 20 Uhr.
Direkt im Stadtquartier befinden sich über 1.300 Parkplätze. Die Tiefgarage ist durchgehend geöffnet. Auf allen Ebenen befinden sich Familien- bzw. Behindertenplätze sowie E-Tankstellen.